Grand Montana - Bansko

Grand Montana - Bansko


18.7.2011

Happy 7th Birthday Max Consult.BG! 02.6.2010
Happy 7th Birthday Max Consult.BG!

Über die Hälfte der Auslandsinvestitionen 2007 - in Immobilien und Bau 19.2.2008
Über die Hälfte der Auslandsinvestitionen 2007 - in Immobilien und Bau
Der Sektor der Finanzvermittlung hat letztes Jahr insgesamt 1,741 Mrd. Euro in Form von direkten Auslandsinvestitionen angezogen, zeigt die Statistik der Bulgarischen Nationalbank (BNB). Dies ist ein Wachstum von 137%...


Das Wetter/ BNB fixing 21.10.19

20° Sofia 21° Plovdiv
20° Burgas 17° Stara Zagora
21° Varna 20° Rousse
CHF 1.59816 GBP 2.31651 USD 1.4962
MaxConsult.bg ist ein Mitglied von
www.fiabci.com www.nsni.bg www.bcci.bg/bulgarian/

7,4 Milliarden Dollar zugesagt.

7,4 Milliarden Dollar zugesagt.

19.12.2007

Geberkonferenz will Reform der Autonomiebehörde ermöglichen - Druck auf Israel zur Aufhebung der Handelsblockaden

Paris - Drei Wochen nach der Wiederbelebung des Nahost-Friedensprozesses hat die Staatengemeinschaft den Palästinensern 7,4 Milliarden Dollar (5,15 Milliarden Euro) Unterstützung zugesagt. Mit dem Ergebnis, das der französische Außenminister Bernard Kouchner zum Abschluss einer internationalen Geberkonferenz in Paris bekannt gab, wurden die Erwartungen der Palästinenser weit übertroffen. Ministerpräsident Salem Fajjad hatte um 5,6 Milliarden Dollar für die kommenden drei Jahre gebeten, um einen Reformplan umsetzen und den Bankrott seiner Regierung abwenden zu können.

Delegationen aus 90 Staaten waren in Paris zusammengekommen. Die Unterstützung der Autonomiebehörde gilt als entscheidend für den Erfolg der Friedensverhandlungen mit Israel, die vor drei Wochen in Annapolis eingeleitet wurden und die Gründung eines palästinensischen Staates bis Ende 2008 vorsehen. Der französische Staatspräsident und Gastgeber Nicolas Sarkozy sprach in Paris von einer "historischen Chance", die jetzt ergriffen werden müsse. Von dem zugesagten Geld sollen 2,9 Milliarden Dollar im kommenden Jahr in den Haushalt der Autonomiebehörde fließen, sagte Kouchner.

Die Europäische Union sagte den Palästinensern 650 Millionen Dollar (448 Millionen Euro) für 2008 zu. Deutschland gibt 200 Millionen Euro bis 2010. Das Geld fließe in konkrete Projekte, wie den Bau von Schulen, Beschäftigungsprogramme und Wasserversorgung, sagte Entwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier wies darauf hin, dass erstmals seit sieben Jahren die Gründung eines palästinensischen Staates auf der Tagesordnung einer internationalen Konferenz stehe. Bedingung für den Verhandlungserfolg sei aber, dass die Palästinenser die Sicherheitsgarantien erfüllten und Israel den Palästinensern den Export ermögliche.

Die zahlreichen Appelle der Konferenzteilnehmer an Israel, den Siedlungsbau zu stoppen und Handelsbarrieren aufzuheben, stießen in Jerusalem allerdings auf ein ein zurückhaltendes Echo. Ministerpräsident Ehud Olmert stellte die Sicherheit seines Landes über die Bemühungen um eine Stärkung der palästinensischen Wirtschaft. Israel werde kein Eingeständnis in wichtigen Sicherheitsfragen machen, sagte er. Laut Weltbank hat die palästinensische Wirtschaft keine Überlebenschance, wenn die Blockaden nicht fallen.

Fajjad hatte seinen Reformplan den Delegierten vorgestellt und sie damit überzeugt, die Weltbank hatte ihn bereits abgesegnet. Er sieht eine transparente Haushaltsführung und den Aufbau rechtsstaatlicher Institutionen vor. 70 Prozent der zunächst geforderten 5,6 Milliarden Dollar würden benötigt, damit die Autonomiebehörde ihre Verpflichtungen erfüllen könne, sagte Fajjad. Das Geld soll auch in den seit Juni von der radikalislamischen Hamas kontrollierten Gazastreifen fließen. Drei Viertel der 1,5 Millionen Menschen dort leben in Armut, die Sanktionen haben den Handel praktisch zu Erliegen gebracht.

Hamas-Sprecher Sami Abu Suhri nannte die Pariser Konferenz eine "Kriegserklärung" an seine Organisation. Am Wochenende hatte die Hamas abermals erklärt, sie werde Israel nicht anerkennen und die Gewalt nicht einstellen. Der palästinensische Präsident Mahmud Abbas bekräftigte in Paris seine entschlossene Haltung. Er werde nicht mit der Hamas sprechen, wenn diese die Kontrolle über den Gazastreifen nicht zurückgebe.

Keim: stuttgarter-nachrichten.de

die letzten Nachrichten:
Eine lohnende Investition: Immobilien in Bulgarien Eine lohnende Investition: Immobilien in Bulgarien
Bulgarien boomt. Konservative Prognosen reichen von 12 bis 18 % Wertzuwachs jährlich. Dazu stagnieren die durchschnittlichen Lebenshaltungskosten im neuen EU-Land auf weniger als ein Drittel im Vergleich zu...
Sofia bekommt neuen Businesspark Sofia bekommt neuen Businesspark
Westlich der Hauptstadt Sofia entsteht der erste außerstädtische Businesspark Bulgariens.Dadurch steigt die “Geschäftszentrum West” AG direkt zum Investor erster Klasse auf, berichtet...
Vierter Mobilfunkbetreiber auf dem Weg Vierter Mobilfunkbetreiber auf dem Weg
Im Frühling nächstes Jahr tauche auf den bulgarischen Telekommunikatinsmarkt einen neuen Mobilfunkbetreiber auf. „Carrier BG“, die Gesellschaft, die die letzte nationale WiMAX Lizenz erworben habe,...
Skikurorte mit höherer Kapazität Skikurorte mit höherer Kapazität
Rund 10 000 neue Betten erwarten Touristen in der neuen Wintersaison. Der Boom in dem Hotelbau habe die Kapazität der Skikurorte Bansko, Pamporovo und Borovez um 20% erhöht. Damit betrage schon die Zahl der...
Profit from sport  Bansko property prices set for a further rise Profit from sport Bansko property prices set for a further rise
As winter approaches holiday thoughts turn to skiing or snowboarding and choosing that destination for sport and fun. But now could be the time to be thinking of living the dream with a new holiday home and profitable...
 "Die nehmen den Sperrmüll mit"
Rumänen und Bulgaren? Das sind doch Erntehelfer und Autodiebe? "Völlig falsch!", sagt die Berliner Politikfabrik und schickt junge Reporter auf eine Anti-Klischee-Reise durch Osteuropa. Aber wer...
Libyen: Hoffnung für bulgarische Krankenschwestern Libyen: Hoffnung für bulgarische Krankenschwestern
Für die in Libyen zum Tode verurteilten bulgarischen Krankenschwestern gibt es neue Hoffnung: Ein Gericht in Tripolis hat eine Verleumdungsklage gegen die fünf Frauen und einen palästinensischen Arzt...
EQUEST ENTERS SUPER BOROVETS PROJECT ON 15 MLN EURO INVESTMENT PLEDGE EQUEST ENTERS SUPER BOROVETS PROJECT ON 15 MLN EURO INVESTMENT PLEDGE
EQUEST ENTERS SUPER BOROVETS PROJECT ON 15 MLN EURO INVESTMENT PLEDGE British investment fund Equest will become a shareholder in the company tapped to expand local ski resort Borovets with an initial investment of 15...
COASTAL RESORTS IN BULGARIA EXPECT INCREASE IN THE NUMBER OF SCANDINAVIAN TOURISTS COASTAL RESORTS IN BULGARIA EXPECT INCREASE IN THE NUMBER OF SCANDINAVIAN TOURISTS
COASTAL RESORTS IN BULGARIA EXPECT INCREASE IN THE NUMBER OF SCANDINAVIAN TOURISTS Sunny Beach coastal resorts expects to see higher number of Scandinavian visitors in 2007. Interest in Bulgaria as a summer tourism...
VILLAGE IN BULGARIA GETS 300 000 EURO FOR SANCTUARY RESTORATION VILLAGE IN BULGARIA GETS 300 000 EURO FOR SANCTUARY RESTORATION
VILLAGE IN BULGARIA GETS 300 000 EURO FOR SANCTUARY RESTORATIONThe Bulgarian village of Tatul, located in Momchilgrad Municipality, received 300 000 euro from the PHARE programme for the restoration of a Thracian rock...